ADVOCIS Design

ADVOCIS, PICOLINO, VOXCOM

ADVOCIS M

Der ADVOCIS M FET basiert Schaltungstechnisch auf dem diskret aufgebauten FET-Weg des ADVOCIS Imsande. Er klingt ebenso durchsetzungsfähig und präsent. Bei ihm wurde zugunsten des Preises auf den Bipolaren-Transistorweg und damit die Character Funktion verzichtet. Beide Ausgänge sind Elektronisch Symmetrisch. Er bietet, wie der IMSANDE ein regelbares Trittschallfilter, Phase Reverse und 48V Phantompower. Der „kleine“ ADVOCIS mit großem Sound.

Mehr Informationen gibt es hier:

Studiomagazin 10/09

… Es ist schon nicht einfach, sich aus der Masse heute angebotener Mikrofonverstärker hervorzuheben. KID Broadcast gelingt dies dennoch, sowohl durch ein pfiffiges äußeres Erscheinungsbild, als auch die hervorragenden klanglichen Eigenschaften. Die Verarbeitung …..

zum Testbericht

PAM 03/10

Der Advocis überzeugt: Dank seiner beiden Verstärker-Stufen und des genialen Charakter-Reglers kann dieser Einkanaler absolut neutral klingen, aber auch einige kräftige Farbe in die Aufnahme einbringen- ganz wie es die Situation oder der persönliche Geschmack des Anwenders erfordert.

zum Testbericht

Keys 09/09

Qualitativ und technisch ist der Advocis von KID Broadcast nahezu über jeden Zweifel erhaben und verdient den Titel High-End. Wer eine wirklich färbungsfreie, transparent klingende Mikrofonvorstufe sucht, die besonders transientenreiche und dynamische Signale wie Sprache und Gesang  …..

zum Testbericht

PICOLINO DI Box

Die aktive Schaltung besitzt eine Eingangsimpedanz von 1 MOhm. Der XLR Ausgang ist elektronisch symmetriert, die Lastimpedanz kann 600 Ohm oder mehr betragen. Die Spannungsversorgung erfolgt über Phantomspeisung. Mit 20dB PAD Schalter und Loop Out zum Durchschliff des Instrumenten-Signals. Die Picolino überträgt das Instrumentensignal in hervorragender Qualität. Sie ist Live und im Studio uneingeschränkt einsetzbar.

Hier erfahren Sie mehr:

VOXCOM PRO

Die Voxcom Pro ist eine Kommandoanlage und Monitoring Zentrale für Synchronstudios.
Sie ermöglicht die Kommunikation zwischen Regie und Aufnahme-Atelier, sowie die Einspielung von O-Ton, IT und EGO (Hinterband-Signal der Sprachaufnahme) über entsprechende Tasten auf den Sprechstellen. Weitere Sprechstellentasten ermöglichen das schalten von Rot- und Weisslicht.

Hier erfahren Sie mehr